GTA Forschungsportal

Das gta-Archiv der ETH Zürich ist das renommierteste Architekturarchiv der Schweiz und auch im internationalen Vergleich eines der wichtigsten. Es verfügt über einzigartige Sammlungen historischer Dokumente in den Bereichen Architektur und Architekturtheorie, Ingenieurwesen, Design, lokale, regionale und nationale Planung, Gartenarchitektur und Landschaftsarchitektur von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Das hierzu erschaffene gta-Forschungsportal ermöglicht nicht nur einheitlichen Zugriff auf die Sammlungsdaten des gta-Archivs und die digitalisierten visuellen Forschungsressourcen, sondern auch auf Forschungsdaten aus verwandten Forschungsprojekten wie »Experimentelles Design in der Nachkriegszeit«.

Durch die konsequente Implementierung wissenschaftlich anerkannter und dennoch offener Standards für die Datenmodellierung und den Datenaustausch ermöglicht das gta-Forschungsportal sowohl den vom Menschen interpretierbaren als auch den maschinenverarbeitbaren Zugriff über das Semantic Web (basierend auf Linked Open Data).  Auf diese Weise bietet das Portal der internationalen akademischen Gemeinschaft einen einzigartigen und beispiellosen Zugang zu diesen wertvollen Forschungsressourcen, die somit auch in der weiteren Forschung ergänzt und wiederverwendet werden können. Durch die Integration der Daten in etablierte Forschungsportale (wie das Suchportal der ETH-Bibliothek) werden die Bestände des gta-Archivs zudem auch ausserhalb der ETH Zürich einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.